.

Wurzel   -> Aktivitäten / Fotos

Aktivitäten / Fotos

Nikolaussportfest 2018

Auch in diesem Jahr fand zum Nikolaustag unser mittlerweile zur Tradition gewordenes „Nikolaussportfest“ statt. Die Klassen 5 bis 7 spielten nach einer Erwärmung Ball über die Schnur. Die Klassen 8 bis 10 kämpften beim Volleyball um gute Ergebnisse. Die Siegerklassen erhielten einen süßen Beutel vom Nikolaus, aber auch die anderen Sportler gingen nicht leer aus.

Am Ende lieferten sich Lehrer- und Schülermannschaft ein spannendes Duell, welches letztendlich die Schüler für sich entscheiden konnten. Glückwunsch! Weitere Foto´s.

Berufsfelderkundung 2018

Die Klasse 8b befand sich vom 26. – 30.11.2018 zu einer Berufsfelderprobung im FöBi. Die Schüler konnten in zwei selbst gewählten Berufsfeldern theoretische sowie praktische Erfahrungen sammeln, um einen Einblick in verschiedene Berufsgruppen zu bekommen. Zur Auswahl standen die Bereiche Metall, Holz, Elektrotechnik, Kunststoff, Farbe, Tourismus, Landwirtschaft sowie Pflege. Viele Schüler nutzten diese Möglichkeit, um sich Gedanken über ihren zukünftigen Berufsweg zu machen. Weitere Fotos hier.

Berufsfelderkundung 2018

Die Klasse 8b befand sich vom 26. – 30.11.2018 zu einer Berufsfelderprobung im FöBi. Die Schüler konnten in zwei selbst gewählten Berufsfeldern theoretische sowie praktische Erfahrungen sammeln, um einen Einblick in verschiedene Berufsgruppen zu bekommen. Zur Auswahl standen die Bereiche Metall, Holz, Elektrotechnik, Kunststoff, Farbe, Tourismus, Landwirtschaft sowie Pflege. Viele Schüler nutzten diese Möglichkeit, um sich Gedanken über ihren zukünftigen Berufsweg zu machen.

Social Web - Gefahren mit Medien

Am 30.10.2019 hatten die 7.Klassen unserer Schule eine absolut interessante Veranstaltung zum Thema "Umgang mit und in Sozialen Netzwerken". Mit einfachen Beispielen wurden die Schüler sensibilisiert, welche Möglichkeiten der Umgang mit Bildern, Nachrichten und persönliche Daten auf dem Handy oder im Internet bieten, aber auch welche Gefahren bestehen.

Frau Barth von der AOKplus konnte die Schüler mitreißen und nachdenklich machen. Vielen Dank. Die Klassen 8 haben sich für einen nächsten Termin zum gleichen Thema bereits angemeldet.

Schüler der Klasse 7b

Fußballturnier "Jugend trainiert für Olympiade"

Erfolg bei "Jugend traniert für Olympia"

Am Donnerstag, den 18.10.2018, war das Kreisfinale für "Jugend trainiert für Olympia". Die Gegner waren die Schüler der Regelschule aus Neudietendorf und die Schüler vom Arnoldigymnasium. Im ersten Spiel gegen Neudietendorf gewannen wir mit 4:2. Wir spielten viel miteinander und haben unsere Chance gut genutzt. Im Endspiel gegen Arnoldi schossen wir früh das 1:0 (Endstand). Die Arnoldischüler hatten das ganze Spiel unter Kontrolle und wir waren sehr am Schwitzen, aber am Ende brachten wir das 1:0 über die Bühne und wurden glücklich Kreismeister.

Schröder, Pascal  9a

IHK Tour 2018

Am Freitag, den 28.09.2018, überraschten uns die IHK mit einer Roadtour auf dem Schulhof.

Sie informierten über das Portal www.same-here.de. Auf dieser Seite erzählen echte Azubis aus ihrem Alltag ihrer Ausbildung. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit Breakdance, Spielen und Musik.

Hier findet Ihr einige Bilder.

Bewerberdaiting am 25.09.2018

Zum 4.Mal wurde an unserer Schule erfolgreich das Bewerberdaiting durchgeführt. In sehr guter Zusammenarbeit mit 19 Firmen konnten sich die Schüler der 9. und 10. Klassen in Bewerbungsgesprächen testen. In einigen Fällen konnten sich die Schüler eine ausssichtsreiche Position für einen Ausbildungsplatz sichern. Andere erhielten die Chance die Firma und den Beruf in einem Praktikum kennenlernen zu können. Sowohl die Firmenvertreter, als auch die Lehrer und Schüler stuften diese Veranstaltung als sehr wertvoll ein. Diese Form der Beruforientierung werden wir in jedem Fall fortsetzen.

Mehr Bilder findet ihr hier.

Kletterwand - Projekt der Klasse 8a

Am 25.09.2018 hieß es für die Klasse 8a: „Auf in den Kletterwald nach Bad Tabarz.“.

Mit der Thüringer Waldbahn führen wir gemütlich zum Reiseziel. Bei schönem herbstlichen Wetter kamen wir im Kletterwald an. Nach einer Einweisung war es dann soweit. Gut gegurtet ging es an den Parcours.

Erstmal für Kinder und Einsteiger, man will ja nicht gleich in den Sicherungsseilen hängen.

Die Mutigsten unter uns sprangen auch 11 m in die Tiefe. Hut ab! Allen hat dieser Tag gut gefallen. Beim gegenseitigen Helfen lernten wir uns noch besser kennen und achten.

Für die Klasse 8a steht fest: „Nächstes Jahr im Sommer, Runde zwei!“.

Hier findet ihr einige Bilder.

Klasse 8a

Crosslauf in der Klinge

Am 14.09.2018 fand in der „Klinge“ unser jährlicher Crosslauf statt. Trotz regnerischen Wetters waren die Schüler motiviert bestmögliche Leistungen zu erzielen. Alle Klassenstufen unterstützten sich gegenseitig beim Kampf um die Platzierungen.

Die Urkunden werden im Sportunterricht verliehen.

Hier findet ihr einige Fotos und die Ergebnisliste.

Revolution-Train in Gotha

Am Mittwoch, dem 12. September gab es für die Schüler der 7. Klassen unserer Schule eine besondere Unterrichtsstunde. Im „Revolution-Train“  erlebten sie auf eindrucksvolle und anschauliche Weise anhand einer real passierten Geschichte, wie Drogen ein Leben zerstören können. Dabei wurde aber nicht belehrt, vielmehr standen im Vordergrund immer die Fragen: Wie hättest du entschieden? Hätte es einen anderen Weg gegeben?

Die meisten verließen den Zug recht nachdenklich und waren im Anschluss der Meinung, dass es eine sinnvolle Veranstaltung war, die viele Fragen hervorbrachte, die noch diskutiert wurden.

Klasse 7b

Wandertag auf Schloss Friedenstein

Wir, die Klasse 8a begaben uns am 29.08.2018 auf eine Zeitreise in die Welt von weiß gepuderten Perücken und Liebesbarometern.

Als wir das Wort Absolutismus das erste Mal im Geschichtsunterricht hörten konnten wir uns darunter aber so gar nichts vorstellen. Das änderte sich ganz schnell, als wir im Festsaal des Schloss Friedensteins mit Haut und Haar in die Epoche des Barocks eintauchten und das Leben der herrschaftlichen Damen und Herren näher betrachteten. Frau Roth, die Museumspädagogin zeigte uns die Welt des Schlossherrn Friedrich I., ältester Sohn Ernst des Frommen, welchem sogar eine Audienz im Schloss Versailles bei Ludwig XIV. gewährt wurde. In den barocken Kleidern sahen unsere Klassenkameraden glamourös aus. Sie bewegten sich darin sehr grazil. Nun wissen wir aber auch, dass aller Luxus nur den Adeligen vorbehalten war und ohne die harte Arbeit des 3. Standes nie möglich gewesen wäre. Der Begriff Absolutismus ist nun kein Fremdwort mehr für uns.

Unser Exkursionstag hat uns so gut gefallen, dass wir gleich den nächsten Besuch im Schloss Friedenstein ins Auge gefasst haben. Hier findest du einige Bilder.

Schuljahresbeginn mit Schwimmabzeichen

Am 08.08.2018 und 09.08.2018 durften wir, die Klasse 6a und 6b, Unterricht einmal anders erleben. Wir gingen mit unseren Klassenlehrerinnen Frau Pali und Frau Gaß und der Sportlehrerin Frau A. Winter ins Gothaer „Südbad“, um unsere Schwimmfähigkeiten zu trainieren.

Am Mittwochmorgen machten wir uns auf den Weg. Anfangs dachten wir, dass uns das Wetter nicht wohlgesonnen ist. Doch kaum waren wir angekommen, schien die Sonne.

Nachdem wir in Gruppen eingeteilt wurden, trainierten wir das Brust- und Rückenschwimmen. Auch ein Sprung vom Startblock und das Tauchen standen auf dem Stundenplan.

Ziel dieses Tages war es, uns für den nächsten Tag fit zu machen, um das begehrte Schwimmabzeichen zu bekommen.

Am Donnerstag war es dann soweit. Morgens gingen wir wieder zum „Südbad“. Nach einer kurzen Erwärmung und dem Übungsschwimmen wurde es ernst. Zuerst wurden die Schüler geprüft, die das „Seepferdchen“ absolvieren wollten. Danach waren die Schwimmer an der Reihe, die das „bronzene“ Schwimmabzeichen schaffen wollten.

Am Ende des Tages gab es 20 stolze Schüler, die ihr Schwimmabzeichen bekamen.

Das war ein toller Unterricht.

Wir bedanken uns bei der Schulleitung, unseren Klassenlehrerinnen, Frau A. Winter und natürlich auch bei dem Bademeister des „Südbades“ und den Mitarbeitern vom Stadtbad Gotha, die uns diesen Unterricht erst möglich gemacht haben.

K.Pali

Deutsches Sprachdiplom

Deutsche Sprache - kein Problem.

Wir nahmen in diesem Schuljahr erstmals am Deutschen Sprachdiplom DSD I mit 14 Schülern teil. Am Donnerstag, den 28.06.2018 wurden die Diplome feierlich im Ministerium für Bildung, Jugend und Kultur verliehen. Eingige Foto´s findet ihr hier.

Klassenfahrt 5a

Vom 04.06.2018 bis 06.06.2018 fuhren wir, die Klasse 5a, zum KIEZ Ferienpark Feuerkuppe nach Straußberg.

Ein Artikel von Natalie Auer und Paul Miller findet ihr hier und 4 weitere Bilder.

05/27/18

Besuch bei der Partnerschule in der Slowakei

 

 

1. Tag

Beginn der Reise

Endlich geht es los. Die Schüler der Conrad Ekhof Schule freuen sich schon auf diese tolle Reise. Gegen früh um 6 Uhr ging die Fahrt bei uns an der Schule los. Eine lange Reise lag uns bevor, die ca. 13 Stunden andauerte. Gegen 19 Uhr kamen wir dann im Hotel "Cierna Pani" an. Jeder bekam dann sofort sein Zimmer, in das man sich quasi sofort verlieben konnte, denn es war sehr modern eingerichtet. Es war mit dem wichtigsten für Schüler ausgestattet, nämlich dem Wlan.

 

2. Tag

Heute waren wir im slowakischen Heimatkundemuseum. Wir haben uns mit den slovakischen Schülern die Historischen und Traditionellen Trachten angesehen. Es war sehr interessant, eine andere Kultur zu erkunden. Danach sind wir dann mit dem Bus zu der "Alexander Dubcek" Schule gefahren und haben dort Mittag gegessen. Als nächstes ging es dann mit den Schülern in ein Museumsdorf, wo wir uns ein traditionelles, altes, slowakisches Dorf angesehen haben. Wir fanden es dort sehr aufregend und interessant zu erfahren, wie die Slowaken früher gelebt haben. Denn heute könnte man sich es nicht mehr vorstellen so zu leben.

 

3. Tag

Heute sind wir zur Burg Orova gefahren. Sie liegt in einer idyllischen Berglandschaft. Sie wurde im Verlauf von 500 Jahren von der Spiotze des Berges nach unten gebaut. Vom Eingang bis zum höchsten Zimmer sind es immerhin 680 Stufen. Wir hatten eine sehr interessante deutschsprachige Führung. Die nette Studentin konnte alle Fragen beantworten. Der Besuch ist nur zu empfehlen.

 

4. Tag

Endspurt im Thema Sachen packen, denn um 10Uhr heißt es auschecken. Alle Vorbereitungen für die Jubiläumsfeier der "Alexander Dubcek" Schule laufen auf Hochtouren. Gegen Nachmittag gingen wir dann zu einer Hütte, wo die Schüler in den vergangen Jahren übernachtet hatten. Danach ging es nochmal in die Innenstadt, um kleine Souvenirs zu besorgen. Gegen 16Uhr ging dann die große Jubiläumsfeier los, auf der Herr Rommert unser Schulleiter eine großartige Dankesrede hielt. Florian und Justine durften während dessen im Hintergrund die Geschenke halten und diese an die Schulleiterin Olga Potasova überreichen. Am Ende der Veranstaltung versammelten wir uns noch einmal, wo es von dort aus in die Gastfamilien ging.

 

5. Tag

Letzter Tag

Gegen früh um 6 haben wir uns alle vor dem Hotel versammelt und auf unsere Gruppe gewartet. Wir waren nämlich über die Nacht bei den Gastfamilien untergebracht und mussten noch zum Treffpunkt gebracht werden.

Es ist zu erwähnen, das die ausgewählten Gastfamilien sehr freundlich und fürsorglich waren. Jeder wurde von uns quasi mit dem wesentlichen ausgestattet. Denn uns stand wieder mal eine sehr lange Reise diesmal von 14 Stunde bevor.

Es hat uns allen gefallen. Vielen Dank an unseren Busfahrer für den netten und freundlichen Transport.

 

Florian, Kl.9

 

 

 

Unsere 10.Klassen in der letzten Unterrichtswoche

Am Dienstag, den 22.05.2018, startete die Mottowoche der 10.Klassen mit dem Thema 1. Schultag. Viele Schüler kamen mit Zuckertüten, ihren ersten Schulranzen oder mit Schleifchen im Haar.

Sportfest am 4. Mai 2018 im Volksparkstadion

Auch in diesem Schuljahr hatten unsere Sportlehrer einen guten Draht zum Wettergott, so dass wir unser traditionelles Sportfest am Freitag, dem 4. Mai durchführen konnten.

Dass man sich ordentlich erwärmen sollte, wussten schon die Jüngsten an unserer Schule und drehten schon vor dem offiziellen Beginn ein paar Runden.

Motiviert absolvierten die Klassen 5 bis 10 ihre Disziplinen Ball/Kugel, Weitsprung und Sprint. Der gute Wille – aber auch Leistung zählten; und so staunte mancher über die eigenen erreichten Ergebnisse.

Am Schluss stand die wichtige Frage: Wer startet beim Staffellauf?

Zwar können nicht alle Sieger sein, trotzdem hat jeder an so einem Sporttag gewonnen.

Besuch aus Äthiopien

Am Mittwoch, den 02. Mai 2018, besuchte uns der Bürgermeister Kiday Atsdeta aus Adwa (Äthiopien) mit einer kleinen Delegation an unser Schule. Adwa ist die jüngste Partnerstadt der Stadt Gotha. Wir erfuhren in einer Gesprächsrunde und eindrucksvollen Bildern viel Interessantes aus Äthiopien. Natürlich hatten die Schüler der Klasse 9b auch viele Fragen z.B. zum Essen oder zum Sport.Vielleicht sieht man sieht ja mal wieder. Wir würden uns sehr freuen.

Weitere Bilder findet ihr hier.

Pascal, Schröder (Klasse 8a)

Klassenfahrt Klasse 7a in das Schullandheim Geraberg 16.04.2018-18.04.2018

Von der Stadt aufs Land – Ein Experiment mit Überraschung

Nach einer ungewollten zwei stündigen Zugfahrt kamen die Schüler in einer idyllischen dörflichen Landschaft in den Tiefen des Thüringer Waldes am Bahnhof in Geraberg an. Ein Kulturshock – Sofort wurde getestet, ob ein WLAN – Hotspot in der Nähe ist.

Manche Schüler kamen bereits auf dem Weg zum Schullandheim (ca. 2,5 km) an ihre Grenzen.  Zum Glück konnten sie auf halber Strecke im örtlichen Einkaufszentrum auftanken und Vorräte für den Discoabend einkaufen. Am nächsten Tag stand eine noch längere Wanderung auf dem Programm. Ein 5km steiler Aufstieg zum Hohe-Warte Turm musste mit den selbst gemalten Flaggen geschafft werden. Danach wurden alle Schüler mit einem zünftigen Ritteressen belohnt. Als alle Kräfte wieder gesammelt waren ging es an das Bestreiten von sportlichen Ritterwettkämpfen. Im Anschluss wurden die Mutigsten zum Ritter bzw. Burgfräulein geschlagen. Der kräftezehrende Tag endete mit einem Grillabend und einem romantischen Lagerfeuer mit Gesang und Gruselgeschichten.

Am Abreisemorgen waren sich alle Schüler einig. – Das war eine schöne Klassenfahrt!

Mehr Bilder findest du hier.

Deutsches Sprachdiplom DSD I

Erstmals fand in diesem Schuljahr die Prüfung zum Deutschen Sprachdiplom statt. 14 Schüler unserer Schule nahmen freiwillig daran teil. Weitere Bilder findest du hier.

Verteidigung der Projektarbeiten 2018

Am 11. und 12. April Verteidigten die Schüler der 10. Klasse Ihre Projektarbeit mit viel Engagement. Die Themen reichten von "Romantik" über "Shakespeare" oder "faires Handel" bis hin zum "Leben in der DDR!"  Mit den erfolgreichen Prüfungen sind die Schüler dem Realschulabschluss ein Stück näher gekommen. Weitere Bilder findest du hier.

Alpines Skilager 2018

Vom 28.01. bis 02.02.2018  fuhren wir traditionsgemäß mit einer Schülergruppe und Frau Brand in unser alpines Skilager nach Terenten in Südtirol.

15 Schüler der Klassen 8 -10 und ehemalige Schüler unserer Schule nahmen gemeinsam mit den Tabarzer Schülern an diesem „Sportunterricht der anderen Art“ teil.

Bei traumhaftem Wetter und besten Pistenbedingungen bemühten sich alle sehr erfolgreich um das Erlernen des alpinen Skifahrens.

Busfahrt, Unterkunft, Verpflegung und die gesamte Truppe brachten einfach nur Spaß und Freude, so dass man die stundenlangen Strapazen am Skihang locker wegstecken konnte.

 

Hoffentlich können unsere Schüler auch in den nächsten Schuljahren so tolle Erlebnisse genießen.

Weitere Bilder findet ihr hier.

Crosslauf am 15.09.2017

Zum Crosslauf in der "Klinge" am Freitag, den 15.09.2017, waren alle Schüler gut vorbereitet und kämpften um den besten Platz in einer angenehmen Athmosphäre. Auch das Wetter spielte mit, kein Regen und herbstliche Temperaturen, optimal für die langen Strecken.

Die Urkunden für die Platzierungen (hier anklicken) werden im Sportunterricht verliehen.

Weitere Bilder finden Sie hier.

"Paradiesische" Objektkunst

Einer langjährigen Tradition folgend übergaben die Abschlussklassen 10 ein selbstgeschaffenes Kunstwerk der besonderen Art.

Drei Stelen zum Thema "Paradies" wurden in Teamarbeit gestaltet und zieren nun als vorfristiges Abschiedsgeschenk das Schulhaus. Sie zeigen den Sündenfall von Adam und Eva auf heitere Weise und sollen vermitteln, dass der tägliche "Biss in den Apfel" vom "Baum der Erkenntnis" an unserer Schule auch viel Spaß machen kann.

Projektarbeiten Klasse 10

Die Prüfung der Projektarbeiten der 10.Klassen waren ein Erfolg. Die Präsentationen in ihrer Komplexität spiegelten das Engegement der Schülergruppen wieder. Hier einige Bilder.

Präsentation Projektarbeiten 2017

Osterbastelaktion in der Regenbogenschule Gotha

Am 5.April 2017 luden Lehrer und Schüler der Regenbogenschule zur großen Osterbstelaktion ein. Eine Mädchengruppe der Klasse 6b der Conrad-Ekhof-Schule gestaltete gemeinsam mit den behinderten Schülern lustige und kreative Deko- und Geschenkideen. Die Atmosphäre war wieder sehr herzlich und angenehm. Vielen Dank für dieses Event!

Willkommenskultur - Projekt Schnappschüsse

Willkommenskultur an der Ekhofschule

Die Organisation "Creative Change - Jugend kann die Welt bewegen“, ist ein gemeinnütziger Verein, der sich gegen Fremdenhass engagiert. Finanziert von Fördermitteln aus dem Bundesprogramm "Demokratie leben!" konnte bereits zum 2.Mal eine Projektwoche an unserer Schule durchgeführt werden.

In der Projektwoche vom 14.11. bis 18.11.2016 beschäftigten sich die Schüler der 8.Klassen u.a. mit den Themen „Demokratie“, „Menschenrechte“  und „Toleranz". Auf vielfältige Weise erleben die Schüler, was Freundschaft bedeutet, welche Eigenschaften und Regeln man für faire Beratung benötigt oder was es heißt ausgegrenzt zu werden.

Vier engagierte Mitglieder des Vereins konnten die Schüler absolut fesseln und begeistern. Herzlichen Dank.

Kunstaktion zum Bildhauersymposium in Behringen

Am 9. und 16.Juni waren 14 Schüler der Klasse 8b der Conrad-Ekhof-Schule Gotha auf Einladung zu Gast beim Internationalen Bildhauersymposium in Behringen.

Sie durften den dort tätigen Künstlern über die Schulter sehen und selbst als Team eine Skulptur zum Thema "Kinder und Zukunft" gestalten. Aus Yton-Steinen formten sie mit viel Ideenreichtum und Kraftanstrengung unter Anleitung eines Holzbildhauers ihre Werke.

Alle waren von dieser Aktion sehr begeistert. Das Kunstwerk verbleibt im Skulpturenpark in Behringen und steht neben den Werken der "großen" Künstler - kostenlos von jedermann zu bestaunen.

Regenbogenschüler auf Kreativ-Schnuppertour

Am 8.Juni 2016 war die Abschlussklasse der Regenbogenschule Gotha in der Ekhofschule zu Gast. Schüler und Lehrer wollten in die Kunstwelt aus Schülerhand eintauchen. Mit großer Begeisterung bestaunten sie Ergebnisse aus den Bereichen Fotografie/ Malerei/ Grafik und Plastik und waren sehr interessiert, wie all das entstanden ist.

Als Leihgabe für eine Ausstellung in ihrer Schule nahmen die Gäste eine Auswahl an Fotografien zum Thema "Maskerade" mit nach Hause, die dort für ein Jahr die Schule verschönern soll.

Schülerfreiwilligentag am 02.06.2016

Am 02. Juni 2016 haben wir den Kindergarten Namens “Sonnenblume“ besucht. Wir waren pünktlich um 09:00 Uhr da. In der Kita angekommen, hörten wir Kinderschreien und Lachen. Frau Ehrlich hat uns herzlich empfangen. Danach wurden wir ein Bisschen im Kindergarten herumgeführt. Aufgeteilt wurden wir dabei in jeweils 2er Gruppen. So haben wir uns eine Stunde mit den Kindern beschäftigt und dabei viel gelacht. Als wir mit dem Spielen fertig waren, sind wir raus in den Garten gegangen. Dort haben wir mit Freude verstecken gespielt. Und wie es sich gehört, haben wir uns nach dem Spielen die Hände gewaschen, da das Mittag auf uns wartete.

Mit vollen Bäuchen und müden Augen kam der Mittagsschlaf schon auf sie zu.

Für uns hieß es „Auf Wiedersehen“, ein Luftküsschen gab es noch. Winke-Winke darf nicht vergessen werden, ein Kindermund sprach zuletzt: „Ich hab dich lieb“.

Am Ende dieses Tages stellten wir fest, dass der Beruf der Erzieherin gar nicht so leicht ist, wie man denkt. Man braucht nicht nur eine ruhige Hand, sondern auch viel Einfühlungsvermögen und natürlich auch Kreativität. Mit einem Lächeln auf den Lippen traten wir den Heimweg an.

Sportfest 02.Mai 2016

Politikertag 2016

Ich Le Ha My Lê, 15 Jahre alt, gehe in die 9 Klasse, hatte als Mitglied im Kinder- und Jugendparlament die Chance einen Tag mit einem Politiker meiner Wahl zu verbringen.

Dabei habe ich mich für den CDU Bundestagsabgeordneten Tankred Schipanski entschieden

Mein Tag begann am Mittwoch den 20.04.2016 um 9:00 Uhr ... Wer mehr wissen möchte, hier klicken.

M-B Kl.7b

 

Projektarbeitsprüfung Klasse 10

Am Dienstag und Mittwoch, 12. und 13.Mai 2016, fanden die Projektarbeitsprüfungen Klasse 10 statt. Mit viel Engagement und Eifer wurden die Präsentationen vorbereitet.

Vielen Schülern gelang es, ihre Themen anschaulich und hochwertig zu präsentieren. Für die Prüfungskommision und teilnehmende Schüler anderer Klassen war es eine Bereicherung. Bilder finden Sie hier.

Kochwettbewerb Klasse 9a

"Wir haben es geschafft, uns zu verbessern!"

Das sagten am Montag, den 11.05.2016 um 13.00Uhr die beiden Teams, die an der Wettbewerbsrunde des 15. Schülerpokals teilnahmen.

"Gr0ßmutter´s Kartoffeltierchen" und "Knollenzauber" waren überglücklich. "Heute ist nichts angebrannt und unsere Menüs waren lecker. Es war zwar anstrengend, aber trotzdem hat es allen Spaß gemacht."

Alle sind nun gespannt auf die letzten Ergebnisse der Vorrunde und die Finalisten, die am 11.Mai am Landesfinale teilnehmen.

Kreatives Osterbasteln

Am 22. März 2016 waren die Mädchen der Klasse 5a unserer Conrad-Ekhof-Schule dazu eingeladen, einen Bastelvormittag der besonderen Art in der Regenbogenschule Gotha mitzugestalten, In allen Räumen gab es attraktive und liebevolle vorbereitete  Kreativangebote für´s Osterfest. Mit viel Begeisterung gingen behinderte und nicht behinderte Schüler gemeinsam aus Werk - es wurde geschnippelt und bemalt, gebacken und dekoriert, aber vor allen viel miteinander geredet und gelacht!

Wir wünschen allen: ,,Frohe Ostern"!

J.Hintze/7b

Alpines Skilager 2016

Ab in die Berge und in den Schnee!!

Am 24.01.2016 fuhren wir – 16 Schülerinnen und Schüler mit Frau Brand und der Tabarzer Regelschule in Richtung Südtirol in Italien.

Die Fortgeschrittenen erzählten und schwärmten bereits auf der Hinfahrt und so stieg die Spannung bei unseren Anfängern. Im Gasthof Hohenbichl gut aufgenommen und toll bewirtet, fanden wir für die nächsten 4 Tage eine nette und passende Unterkunft. Bei super Wetter und besten Bedingungen hatten wir nicht nur viel Spaß, sondern quälten uns auch besonders intensiv beim Erlernen des Schifahrens. Unsere „Profis“ konnten in den schnellen Gruppen noch so einiges lernen und wurden von Tag zu Tag perfekter. Auch unsere 10 Neulinge unter den Schifahren gaben sich extrem viel Mühe und machten erstaunliche Fortschritte. Bereits am 2. Tag konnten wir das „große“ Skigebiet erkunden.

So ist es ein erhebendes Gefühl, auf einem über 2000 m hohen Berg zu stehen und die Weite und Aussicht zu genießen. Wer dass zum ersten Mal erlebt, ist schon sehr beeindruckt.

Während der Woche waren wir eine sehr hilfsbereite und begeisterte Truppe, bei der fast alle Schüler auf eine Wiederholung hoffen.

Aktionstag BIG

Der Basketballverein "Basketball in Gotha" veranstaltete am Dienstag, den 19.01.2015, einen Aktionstag für alle Schüler der Klassen 5 bis 10 an unserer Schule.

In Gruppen wurden Koordinationsübungen und Spiele durchgeführt um das Interesse der Schüler für den Basketballsport zu wecken. Vielen hat es so viel Spaß gemacht, dass sie ab sofort die AG´s am Nachmittag, die BIG in unserer Turnhalle durchführt, besuchen möchten.

Willkommensprojekt

Jugend kann die Welt bewegen

Für die Klassen 6b, 7a und 8b fand vom 9. bis 11. November 2015 das theaterpädagogische, interaktive Projekt "Willkommenskultur" statt, das vom Creative Change e.V. durchgeführt wurde. Auf vielfältige Weise beschäftigten sich die SchülerInnen mit solchen Themen wie Migranten, Rassismus, dem Neusein, aber auch mit dem Mut, eine eigene Meinung zu vertreten. Den Schülern gefiel besonders die offenen und ehrlichen Diskussionsrunden, das Theaterspielen und das Gestalten.

Finanziert wurde das Projekt mit Mitteln aus dem Bundesprogramm "Demokratie erleben! - Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit"

Weihnachtsbasteln "unterm Regenbogen"

Im Rahmen unserer Schulpartnerschaftwaren Jungen und Mädchen der Klasse 7av der SRS "Conrad Ekhof" am 9.Dezember 2015 herzlich unter dem Dach der Regenbogenschule Gotha willkommen.

Das gemeinsame weihnachtliche Basteln behinderter und nichtbehinderter Kinder machte allen viel Freude. Wir bedanken uns herzlich für die gelungene Aktion und revanchieren uns als Gastgeber des Osterbastelns im März 2016.

Berufsorintierung der Klasse 8a im FöBi

In der Woche vom 16.03. bis zum 20.03.2015 besuchten die Schüler der Klasse 8a unseren Kooperationspartner FöBi, um verschiedene Berufsfelder genauer kennenzulernen. In Gruppen eingeteilt durchliefen wir folgende Bereiche medizinische Pflegeberufe, Lager und Logistik und Pädagogik. Wir erfuhren viel Interessanten und einige von uns wissen jetzt, was sie später für einen Beruf erlernen möchten; andere hingegen was sie auf keinen Fall machen wollen.

Klasse 8a

Alpines Skilager 2015

Das Skilager fand vom 18. 01. bis  23.01. statt.

Wir waren in Hohenbüchel in Südtirol/Italien.

Am Sonntag sind wir um 7:00 Uhr losgefahren und kamen gegen 17:00 Uhr nach einer langen und anstrengenden Busfahrt an. Das Wetter war wechselhaft, mal Sonne, mal Nebel.

Die Tabarzer Schule war, wie im vorigen Jahr, wieder mit dabei. Von unserer Schule fuhren Schüler aus der 8. bis 10. Klasse mit. Unterkunft und Verpflegung waren super. Von Montag bis Mittwoch waren wir in demselben Skigebiet unterwegs. Am Mittwochabend war Nachtskifahren. Das hat allen sehr viel Spaß gemacht. Am Donnerstag veranstalteten wir einen Ski-Slalom-Wettbewerb. Abends ging es leider um 20:00 Uhr nach Hause.

Weltaidstag

Am Dienstag, dem 2.12.2014, fand anlässlich der Präventionswoche zum Welt-Aids-Tag ein Projekt des Gesundheitsamtes Gotha an unserer Schule statt. Die Klassenstufen 6 bis 9 konnten sich in verschiedenen Workshops rund um das Thema „Positiv zusammen leben. Aber sicher!“ informieren. So standen verschiedene Themen zur Auswahl, wie z.B. „Körperfunktionen“, „Was geschieht mit meinem Körper?“ oder „Thema HIV“. Ziel war es, die Kinder und Jugendlichen aufzuklären und zu sensibilisieren.

Nikolaussportfest

Bereits als langjährige Tradition fand am Freitag, dem 5. Dezember 2014, unser diesjähriges Nikolaus-Sportfest statt.

In verschiedenen Wettbewerben starteten die Klassen und gaben ihr Bestes. Auch in diesem Jahr waren wieder Teamgeist und Taktik gefragt!

So kämpften unsere 5. Klassen gegen die Mannschaften der 4.-Klässler der Ludwig-Bechstein-Grundschule und der Evangelischen Grundschule in Staffelspielen und im Ball-über-die-Schnur-Turnier. Wie bereits im Vorjahr konnte die Ludwig–Bechstein–Grundschule den Wettkampf für sich entscheiden und den Wanderpokal mitnehmen.  
Die 6. und 7. Klassen spielten beim Ball-über-die-Schnur gleich mit 2 Bällen gegeneinander. Rasante Spielverläufe sorgten für eine gute Stimmung in der Halle! Die Klasse 7b konnte sich dabei gegen die anderen Mannschaften durchsetzen. Im Volleyball-Turnier der 8. Klassen stellte jede Klasse zwei Mannschaften auf. Sieger wurde die Mannschaft 1 der Klasse 8b.
Bei den 9. und 10. Klassen fanden die Mannschaften nach anfänglichem Schwächeln doch noch zu einem guten Spiel. Zum Schluss setzte sich die Klasse 10a gegen die 9b durch und konnte das Spielfeld als Sieger verlassen.
Gratulation allen Gewinnern und Platzierten!

Graffiti-Projekt

Bereits zum 2. Mal fand vom 24. bis 28.11.2014 an unserer Schule ein Graffiti-Projekt statt. Unter fachkundiger Anleitung erprobten sich Schüler und Schülerinnen der 8. bis 10. Klassen in dieser Technik.

Leiter des Projektes waren Sven Kerber und Caroline Schönknecht.

Während im Juni der Eingangsbereich der Schule neu gestaltet worden war, stand diesmal eine andere Aufgabe auf dem Programm. Mit viel Fantasie und Engagement haben die Teilnehmer, nachdem sie sich mit der Technik des Sprayens und den Anforderungen vertraut gemacht hatten, eine Wand im zukünftigen Kulturraum unserer Schule gestaltet. Bei der Präsentation am Freitag fanden die Ergebnisse den Beifall der Mitschüler.

Gothaer Entdeckertage

Im Rahmen der Entdeckertage konnten die 8. Klassen an einem sehr interessanten Vortrag des berühmten Gothaer Tierfilmers Andreas Kieling teilnehmen.

Andreas Kieling hat uns etwas über 3 Tiere erzählt.
Über den Berggorilla, über die größte Echse der Welt und über den Eisbären. Die Berggorillas leben meist im Kongo und sind sehr groß. Es gibt nur noch wenige.

Die größte Echse der Welt wird bis 1,5 m lang und lebt auf einer Insel. Auch sie ist sehr gefährdet, aber auch selbst gefährlich.

Die Eisbären leben am Südpol und sind unter ihrem Fell schwarz, um sich von der Sonne zu erwärmen.

Es war echt spannend und hat uns viel Spaß gemacht.

 

Erik, Kl. 8b

Unterstützung Bechsteintag

Am 24.11.2014 fand an unserer Partnerschule, der Ludwig-Bechstein-Grundschule, der alljährliche Bechstein-Tag statt.

Einige Schüler der 8. und 9. Klassen unterstützten die Lehrer bei der Betreuung der 1. und 2. Klassen. Auch an der Jury zum Lesewettbewerb beteiligten wir uns. Alle Beteiligten hatten sehr viel Spaß!

Klassenfahrt Klasse 10a

Vom 03.11. bis zum 07.11.2014 hatte die 10a ihre Abschlussfahrt. Los ging es am Montagmorgen um 5.00 Uhr. Mit von der Partie waren Frau Kühn, unsere Klassenlehrerin, und unser Schulleiter Herr Rommert.

Schulcross-Ergebnisse

Kl. 5 Mädchen Kl. 5 Jungen

1.Anna-Lena Unglaube 1.Ali Reza Ayubi

2.Caroline Rosenbusch 2.John Julian Herrmann

3.Lisa Kaufmann 3.Steven Likkey

 

Kl. 6 Mädchen Kl. 6 Jungen

1.Lea Bischof 1.Faiz Ayubi

2.Jennifer Schreiner 2.Ali Ayubi

3.Jana Arslanon 3.Alexander Göring

 

Kl. 7 Mädchen Kl. 7 Jungen

1.Josefin Wendt 1.Oliver Engemann

2.Catharina Papstdorf 2.Benjamin Jung

3.Jasmin Leib 3.Robin Theuring

 

Kl. 8 Mädchen Kl. 8 Jungen

1.Maleke Alzobe 1.Tim Bornscheid

2.Jasmin Both 2.Phillipp Stötzer

3.Lara Adler 3.Willy Horn

 

Kl. 9 Mädchen Kl. 9 Jungen

1.Mira-Lu Jahr 1.Jean-Pierre Strauß

2.Samira Ayubi 2.Kheder Haji Murad

3.Jelena Lemesch 3.Artur Strelko

 

Kl. 10 Mädchen Kl. 10 Jungen

1.Linde Jost 1.Wladimir Lemesch

2.Celine Geißler 2.Anatolij Jewtschuk

3.Svetlana Rolsing 3.Eugen Selter

7. Kindergipfel am 26. und 27.09.2014

Am 26. und 27. September 2014 fand in der Regelschule Warza der 7.Kindergipfel statt. Wir, Le HaMy Lê und Sophia Rautenberg waren die Moderatoren. Am Kindergipfel nahmen auch Elanur Basak, Sarah Bormke und Christin Celine Siegler teil. mehr

veröffentlicht von LeHaMy Lê

Zeugnisausgabe und Auszeichnungen

Am 18.07.2014 erhielten alle Schüler ihre Zeugnisse, die besten wurden ausgezeichnet.

Gleichzeitig würdigte der Schulleiter Herr Rommert besondere Leistungen, u.a. erhielten 14 Schüler der 9. Klasse Zertifikate für die Teilnahme am freiwilligen Wahlfach "Beruf plus Studium" und die Schüler, die am Ehrenamtstag teilnahmen, wurden geehrt. Stolz konnten die Schüler, die in der vergangenen Woche unter Anleitung von Herrn Kerber und Herrn Sieburg am Graffitiprojekt teilnahmen, ihr Ergebnis präsentieren. Die Ekhofschule hat nun wieder einen neuen Eingangsbereich.

Kindergipfel

Am 9. und 10.Mai fand in Finsterbergen, die Vorbereitung des diesjährigen Kindergipfels (KIGI) in der Regelschule Warza statt. Wir, LeHaMy Nguyen und Sophia Rautenberg, nahmen am Projekt "Kinder reden, Erwachsene hören zu" teil. Wir trafen dort noch andere Schüler aus verschiedenen Schulen. Nach der Kennenlernrunde stellte sich die KIGI mit einem kurzen Film vor. Im Anschluss erklärte man uns die Aufgaben des Kinderrates. Wir beantworten zahlreiche Fragen zu unseren Erwartungen und Zielen des KIGIs. Diese wurden im Anschluss auf einem Plakat festgehalten. Den Abend ließen wir dann bei Bratwurst, Hamburger und Salat ausklingen. Zum Abschluss gab's noch ein lustiges Spiel. Am nächsten Morgen nach dem Frühstück mussten wir unsere Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Im Anschluss bereiteten wir verschiedene Workshops zu folgenden Themen vor: "Was mich bewegt", "Mein Umfeld", "In der Schule" und tasuchten uns mit den anderen Schülern über unsere Gedanken und Ideen aus. Die Zeit verging wie im Flug. Bevor wir am Nachmittag die Heimreise antraten, stellten wir fest, dass wir uns noch einmal treffen müssen, da es noch so viele Dinge zu besprechen gibt. Am 12. Juni 2014 präsentieren wir im Landratsamt unsere ersten Ergebnisse.

3. Methodenlerntag am Donnerstag, den 8.Mai 2014

Am Donnerstag findet der 3.Methodenlerntag statt. Es werden in den Klassenstufen 5 bis 10 Operatoren und Unterrichtsmethoden wie Beschreiben, Vergleichen oder Skizzieren, das Experimentieren, die Plakatgestaltung oder die Vorbereitung und das Vorgehen bei Exkursionen geübt. Die Klasse 10 bereitet sich intensiv auf die Präsentation ihrer Projektarbeit vor.

Schulenergietag an der Conrad-Ekhof Regelschule

Am Dienstag, den 06.Mai 2014, fand der Schulenergietag in der Conrad Ekhof Regelschule statt. Es haben sich viele Firmen und Schulen daran beteiligt, u.a. die Staatliche Grundschule Wölfis, die Staatliche Grundschule Friemar, das Arnoldie Gymnasium und das Ernestinium. Zur Eröffnung hat uns der Oberbürgermeister Knut Kreuch besucht und Herr Marx als Vertreter des Landrates Konrad Gießmann. Der Schulenergietag soll uns zeigen, wie Energie erzeugt und ins Netz eingespeist werden kann, wie ein Pumpspeicherwerk funktioniert oder wie wir auf einfache Weise Energie sparen können. Dieser Tag war informativ und sehr lehrreicher.

Martin 9a

Mehr Bilder finden Sie hier.

Kunstprojekt am Brühl

Am 04.04.2014 fiel der Startschuss für das Kunstprojekt der Baugesellschaft Gotha im Brühl. Fast alle Gothaer Schulen haben daran teilgenommen. Zuvor haben wir im Kunstunterricht Entwürfe für die Gestaltung eines Bauzaunes angefertigt. Die besten Zeichnungen der Klasse wurden bei der Baugesellschaft eingereicht. Eine unabhängige Jury und der Schirmherr Knut Kreuch (Oberbürgermeister) haben dann aus allen Einsendungen die 35 schönsten Werke ausgewählt, unter denen auch zwei Bilder unserer Klasse 9a waren. Die beiden Künstlerinnen Akansha Sundari und Jessika Mittenzwei durften mit ihren Helfern Madeleine Perner und Nick Naumann jeweils 1,5 x 2m Bauzaun am Brühl farbig bemalen. Auch für Essen und Trinken der Schüler wurde bestens gesorgt. Den Gestaltungszeitraum von 9.00-17.00 Uhr schöpften einige Künstler mit ihren großflächigen Werken voll aus. Die Bürger dürfen nun bis Ende Mai abstimmen, welche 3 Bilder die besten sind, die dann jeweils mit einem Geldpreis belohnt werden. Zwar war die Konkurrenz groß, aber das Zeichnen hat allen Schülern riesigen Spaß bereitet. Auch die vorrübergehenden Passanten fanden viele lobende Worte für die jungen Künstler. Durch die geplanten Baumaßnahmen im Brühl wird der gestaltete Bauzaun noch ca. 2 Jahre zu bestaunen sein.

Nick 9a

AOK- Training zur Präsentation

Für die Schüler der Klassen 10 rückt ein wichtiger Termin immer näher: die Präsentation der Projektarbeiten. Deshalb kam das Training, zum Präsentieren, das am 9.4.14 von Frau Koch (AOK) durchgeführt wurde, gerade recht. Wertvolle Tipps und Anregungen, z.B. zur Zeiteinteilung, oder zur Anschaulichkeit wurden gegeben und mussten dann auch von uns umgesetzt werden. In den Projektarbeitsgruppen hatten wir die Aufgabe, unsere Präsentation gemeinsam zu planen und dann auch kurz vorzustellen. In der anschließenden Auswertung bekamen wir dann sofort ein Feedback von Frau Koch, was gut gelaufen ist (z.B. Körperhaltung, Lautstärke...) und was noch nicht klappt. Diese Hinweise können wir nun besser der Erarbeitung unserer Präsentationen wirklich gut gebrauchen.

 

Nick 9a

Schwimmwettkampf

Am 31.03. fand das Schwimmfest der Regenbogenschule statt. Zur organisatorischen aber auch zur aktiven Teilnahme hatten sich 8 Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b bereit erklärt. Gemeinsam mit den Schwimmern der Regenbogenschule verbrachten sie einen spannenden und sportlichen Tag in der Schwimmhalle und hatten viel Spaß bei den Staffelkämpfen und der anschließenden Siegerehrung.

Steven Kühn 8b

Unterricht - mal anders!

Am 25.03.2014 kamen 2 Polizistinnen in die Klasse 7a. Sie erklärten uns, dass das Internet nicht gerade sicher ist, wie z.B. Facebook, Whatsapp oder Playstore. Man sollte doch lieber die Erklärungen genau durchlesen, bevor man sich diese App herunterläd. Auf jeden Fall darf man nicht auf illegale Seiten gehen, da versteckte Seiten oder versteckte Kosten auftauchen könnten. Besonders gefährlich sind illegale Musikdownloads.

Wir erfuhren nicht nur viel Neues, wir hatten auch echt viel Spaß bei der Erabeitung.

Klasse 7a

Känguruwettbewerb an der Ekhof

Am 20.03. dieses Jahres fand in der 1. und 2. Stunde der jährliche Känguruwettbewerb statt. Dabei bewiesen die von den Mathematiklehrern ausgewählten Schüler der Klassen 5-10 ihre Mathematikkenntnisse und knobelten an den ganz unterschiedlichen Aufgaben. Gespannt warten wir auf die Ergebnisse!

Steven 8b/ Dennis 6b

Vernissage an der Ekhof-Schule

Am 14.02.2014 eröffnete eine Vernissage zum Thema Masken in unsere Schule und wird die Schüler verzaubern. Mit den Masken der Darstellen und Gestalten Gruppe Klasse 8 unter Führung der Lehrerin Frau Mehler wurde außerdem eine Vorstellung eingeübt, welche am Freitag vorgeführt wird.

Steven Kühn 8b

Skilager Terenten-Südtirol Januar 2014

Wir konnten dieses Jahr wieder mit der Regelschule Tabarz ins Alpine Skilager nach Terenten fahren. Frau Brand nahm mit 14 Schüler der 8.-10. Klasse daran teil. Alle starteten am Sonntag mit guter Laune. Ab Montag standen wir jeden Tag bei tollem Wetter auf dem Skihang und konnten täglich große Fortschritte machen. Die 5 Tage vergingen leider viel zu schnell, zumal das Skifahren allen riesigen Spaß gemacht hat. Zum Schluss waren wir uns alle einig: Nächstes Jahr auf ein Neues!

(Nick und Martin 9a)

Conrad Ekhof Schule im Olympiafieber

Eine außergewöhnliche Unterrichtsstunde erlebten die Schülerinnen und Schüler der Conrad Ekhof Schule in Gotha am 31.01.2014. Anlässlich der Olympischen Winterspiele in Sotschi gastierte das australische Bobteam um Pilot Heath Spence zu einem Trainingslager in Oberhof. Diese Chance nutzen wir, um das Team in unsere Schule einzuladen. Die 4 jungen Herren brachten den Jugendlichen die Wintersportart Bobfahren durch Videos, sämtliche Ausrüstungsgegenstände und die Beantwortung von zahlreichen Fragen näher. Neben sportlichen Aspekten, wie Trainingsumfang und Höchstgeschwindigkeiten, die ein Bob erreichen kann, stand auch Wissenswertes über Hobbys und Berufe im Mittelpunkt. Neben den unzähligen Informationen, die die Schüler durch dieses Gespräch erhielten, konnten sie zudem ihr englisches Sprachverständnis unter Beweis stellen. Doch auch die australischen Sportler wurden bezüglich ihrer Deutschkenntnisse getestet und ernteten dafür viel Beifall. Diese Veranstaltung bereitete allen Beteiligten viel Freude und war eine Bereicherung für die Jugendlichen im alltäglichen Schulleben. Die Conrad Ekhof Schule wünscht dem australischen Bobteam alles Gute und viel Erfolg bei den Olympischen Winterspielen 2014!

Anja Winter

 (veröffentlicht von Nick und Martin, 9a)

 

 

 

 

 

Feierliche Unterzeichnung des Kooperationsvertrages

Am 12.12.2014 unterzeichneten die Schulleiterin des Staatlichen Förderzentrum Frau Vogel und der Schulleiter der SRS "Conrad Ekhof" Herr Rommert während eines Festveranstaltung den Kooperationsvertrag zwischen den beiden Einrichtungen.

Umrahmt durch kulturelle Beiträge von Schülern der beteiligten Schulen lies diese Veranstaltung auf viele interessante Höhepunkte in der Kooperationsarbeit hoffen. Durch gemeinsame Bastelnachmittage, Buchlesungen, Theaterspielen und Sportfeste wird der Vertrag mit Leben gefüllt werden. Für die Regelschüler gilt es vor allen Dingen, ihre Sozialkompetenzen auszubauen bzw. zu festigen. Es soll eine größere Nähe zwischen den Schülergruppen aufgebaut werden.

Durch Schulrundgänge und gemeinsame Weiterbildungen wird die Zusammenarbeit beider Kollegien verbessert werden. Wir sind zuversichtlich, dass diese Kooperation zur Weiterentwicklung des Verständnisses für behinderte Kinder führt. Somit konnte auch das Netzwerk aller an Bildung und Erziehung beteiligter Gruppen erweitert werden.

Qualitätssiegel "Berufswahlfreundliche Schule" erneut verliehen

Bereits zum 3. Mal erhält die Staatliche Regelschule "Conrad Ekhof" nach 2005 und 2008 das Q-Siegel "Berufswahlfreundliche Schule". Sie ist damit eine von 13 Schulen in Thüringen. Bei der feierlichen Übergabe durch den Kultusminister Christoph Matschie und der IHK Erfurt waren die Schüler der Klasse 9 Leon Bretschneider und Nick Naumann sowie die Elternsprecherin, Frau Fliedner, mit anwesend.

Die Schaffung klarer Planungsstrukturen ist die Grundlage für eine sehr erfolgreiche Berufsorientierung. Mit Hilfe eines umfassenden Netzwerkes externer Partner wurde die Basis geschaffen, das Q-Siegel erfolgreich zu verteidigen. Im Fokus der Rezertifizierung standen die Weiterentwicklung des Schulkonzeptes, die Nachhaltigkeit und der Ausbau von Strukturen.

(Nick 9a)

Ekhofpokal

Am 13.12.2013 fand das traditionelle Ekhofpokalturnier im Hallenfußball zum 12.Mal statt. Am Start waren alle Gothaer Regelschulen, Warza und der Regelschulteil der KGS Herzog Ernst. Nach spannenden und sehr fairen Spielen stand der diesjährige Sieger fest. Mit einem Unentschieden und vier Siegen blieb der Pokal beim Gastgeber. Michael Bonsack aus der 10a pfiff seine ersten Fußballspiele mit Bravour. Für die Verpflegung, Wiener Würstchen, sorgten Valentina Klunk und Sophie Rosenbusch (beide Klasse 10a).

Zur Siegermanschaft gehören Leon Voigt, Willi Horn, Alexander Göring, Ali Sina Ayubi, Max Reichenbach, Benjamin Jung, Dominik Lindemann und Sebastian Dill - Herzlichen Glückwunsch

(Martin 9a)

Nikolaussportfest 2013

Pünktlich um Nikolaus am 6.Dezember 2013 fand unser jährliches Nikolaussportfest mit vielen tollen Wettkämpfen in der Turnhalle statt.

Auch dieses Jahr waren die Schüler der 4. Klasse der Grundschule "Ludwig Bechstein" und der Evangelischen Grundschuele eingeladen. Die Schüler der Bechsteinschule gewann sogar den beliebten Pokal.

Gleichzeitig wurden folgende Schüler ausgezeichnet die sich durch zuverlässiges, hilfsbereites und vorbildliches Verhalten in ihren Klassen hervorheben.

5a Jil Antonia Liebing

5b Melanie Baumbach

6a Lena Schleidur

6b Daniela Klunk

7a Niclas Zimmermann

7b Caroline Frank

8a Jessica Uder

8b Natalie Miller

9a Nick Naumann

9b Justin Gieth

9c Evgenij Tschumak

10a Sophie Rosenbusch

10b Kristina Pachareva

(Sarah 7a)

Weihnachtsbasteln mit Regenbogen-Schülern

Am 9.Dezember 2013 war eine kleine Schülergruppe der Klasse 6a der Conrad-Ekhof-Schule zu Gast an der Regenbogen Schule für Lernbehinderte Kinder. Mit viel Herz und Freude an der Sache gestalteten die Kinder gemeinsam weihnachtliche kleine Kunstwerke. Ein weiteres Treffen ist im Rahmen des Osterfestes an der Ekhof Schule geplant.

(Leon 9b)

Experimentiertag der Klasse 7 SJ 13/14

Es war ein toller Tag für uns Schüler und wir freuen uns schon auf den nächsten Experimentiertag. Die Leute, die meinen das Schule immer nur Schreiben ist, kann ich nicht verstehen. Ich weiß nicht, an welche Schule die gehen. Unsere Schule ist eine der besten Schule, die man sich nur wünschen kann. Es macht immer so viel Spaß besonders an den Methodentagen. Die Schüler der Klassen 5-10 Erlernen und Festigen an diesem Tag Operatoren wie Beschreiben, Erörten, Vergleichen, ... und Arbeitstechniken wie Tabellen erstellen, Mindmap gestalten, Vorträge halten usw. In den Klassen 7 wurde alles dem Thema "Experimentieren" untergeordnet.

Mehr Bilder finden Sie hier.

(Lucas 9a)

Ein Tag in der Verwaltung am 10.10.2013

Die Klassen 9a/b waren am 10.10.2013 im Gothaer Rathaus. In der ersten Stunde begrüßte uns im Bürgersaal Oberbürgermeister Knut Kreuch. Wir haben uns mit ihm über die Altstadt Gotha unterhalten. Anschließend sahen wir uns das Zimmer an, wo die Trauungen stattfinden. Wir konnten eine Heiratszeremonie nachgestalten und selbst die Akteure sein.

Außerdem erfuhren wir in Vorträgen viel Neues über die Laufbahn und die Tätigkeit von Feuerwehrleuten sowie über den Straßenbau Gothas.

Interessant war auch die Vorstellung über die AG Graffiti.

Streitschlichtersiminar 6.-8. November 2013

In der Zeit vom 6.-8. November 2013 fand in unserer Schule das Streitschlichterseminar statt. Mitwirkende Lehrer waren: Frau Winter und Frau Trautmann. Dabei lernten wir die 5 Phasen der Streitschlichtung kennen und übten diese in Rollenspielen durch. Wir hoffen das gelernte in Zukunft anwenden zu können.

(Steven 8b)

Ausbildung Homepage-Fachkraft 14.11.2013

Endlich ist es soweit! 8 Schüler unserer Schule lassen sich zu Homepage-Fachkräften ausbilden. Für die Schule wird es eine enorme Erleichterung sein.

Martin 9a, Nick 9a, Lukas 9a, Leon 9b, Marcel 9c, Anatolij 9c,  Steven 8b, Dennis 6

 

Praktikum zur Berufsorientierung bei BOLTZ

Die Woche vor den Herbstferien war für uns, die Schüler der Klasse 8b, mal so ganz anders als Unterricht. Wir konnten nämlich im Rahmen der Berufsorientierung ein Praktikum im FÖBI Gotha absolvieren.

Während dieser Woche erhielten wir Einblick in ganz unterschiedliche Berufsfelder. Jeden Tag gab es für uns neue Informationen und Tätigkeiten, so dass die Woche wirklich sehr abwechslungsreich und interessant war.

Wir konnten uns in folgenden Bereichen unter Anleitung verschiedener Ausbilder ausprobieren: Farbe, soziale Berufe, C-und-C-Technik, Elektrotechnik, Landwirtschaft/ Technik sowie Floristik.

Es hat uns viel Spaß gemacht und wir haben auf jeden Fall was dazugelernt. Für unsere spätere Berufswahl erhielten wir vielfältige Anregungen. Und einige von uns wissen jetzt, was für eine Berufsrichtung sie nach dem Schulabschluss einschlagen möchten.

Schulcross September 2013

Am 27. September fand unser Schulcross in der Klinge statt. Es war für alle Beteiligten ein gelungenes Ereignis.

Bei herbstlichem Wetter zeigten die Schüler hervorragende Leistungen, unsere Bilder spiegeln das wieder.

Die Fotos der Sieger finden Sie hier.

Zusätzlich hier die Siegerliste

Ruhe vor dem Sturm

Feierliche Zeugnisausgabe

Am Freitag, den 05.07.2013, erhielten die Realschüler der Klasse 10a der SRS "Conrad Ekhof" Gotha ihre Abschlusszeugnisse. In einem musikalischen und kreativen ahmen eingebunden wurden zudem Die Schüler für besondere Leistungen geehrt. Sehr herzlich bedanken sich die Schüler, Lehrer und Eltern für die leistete Arbeit und die erzielten Ergebnisse.

Für den weiteren Lebensweg wünschen wir allen Absolventen viel Erfolg.

Mehr Bilder findest du hier.

Besuch beim Goldenen Spatz

Deutsches Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz

Am 30.05.2013 besuchte die Klasse 6a das Deutsche Kinder-Medien-Festival Goldener Spatz in Erfurt. Zuerst mit dem Bus und dann mit der Deutschen Bahn fuhren wir nach Erfurt ins CineStar-Kino. Wir hatten gerade Platz genommen, lief auch schon der 1. von 2 Filmen, die im Wettbewerb 10 um die begehrte Trophäe den Goldenen Spatz kämpften. Dieser Film hieß „Knietzsche erklärt den Tod: Was kommt, das geht“. Der 2. Film „Ricky – normal war gestern“ wurde direkt im Anschluss gezeigt. Nach diesen Vorführungen durften wir einige Hauptdarsteller und die Regisseure beider Filme kennenlernen und Ihnen Fragen stellen. Es war erstaunlich wie viel man beachten muss, um einen Film zu drehen. Wir wissen, dass es höchstwahrscheinlich eine Fortsetzung zu „Ricky – normal war gestern“ geben wird, denn es blieben einige Fragen offen.

Nach den Filmvorführungen und Gesprächen gingen wir in die Internetlounge. Dort  bekam jeder von uns einen Computerarbeitsplatz. Und schon ging's los. Ein Mitarbeiter erklärte uns das Programm TricKINO, mit dem wir eigene Trickfilme produzieren können. Nach kurzer Zeit hatten wir schon unsere ersten Trickfilme hergestellt. Einige waren sehr kreativ und toll anzusehen. Leider verging die Zeit wie im Flug und wir mussten Abschied nehmen. Aber wir wissen, dass dieses Programm für alle im Internet zugänglich ist und wir unsere Filme dort ansehen können. Mit dem Zug fuhren wir wieder nach Hause. Das war ein toller Tag, den wir so schnell nicht vergessen werden.

Klasse 6a besucht Kooperationspartner FöBi

Die Klasse 6a besuchte am 02. 05. 2013 das FöBi. Wir trafen uns 8.00 Uhr auf dem Schulhof und fuhren gemeinsam mit dem Bus zum Bahnhof. Von dort aus liefen wir bis in die Südstraße zum FöBi.

Nachdem wir herzlich begrüßt wurden,  durften wir während eines Rundgangs alles erkunden.

Großes Interesse hatten wir an den Alpakas, Hasen und Ponny`s.

Eine Maschine schauten wir uns besonders an. Alles wird daran elektronisch gesteuert. Über den Computer wird diese Maschine programmiert. Und wie von Zauberhand arbeitet diese ganz alleine. Auch wir durften uns ausprobieren und fertigten gemeinsam einen Stifthalter mit dem Logo der Schule an. Leider bemerkten wir erst später,dass wir beim Programmieren unsere Klasse vergessen hatten.

Nach der Frühstückspause wurden wie in 2 Gruppen eingeteilt.

Doch bevor es jetzt richtig los ging, mussten wir in rote Arbeitshosen schlüpfen.

Die eine Hälfte ging in den Bereich Holz und fertigte dort unter Anleitung des Meisters einen Bilderrahmen an. Die andere Hälfte war im Bereich Metall. Dort stellten die Schüler einen Kerzenständer her. Jeder durfte sein selbst gefertigtes Werkstück mit nach Hause nehmen. Gegen 12.30 Uhr machten wir uns wieder auf den Weg zur Schule.

Das war ein sehr gelungener Tag.

Mehr Foto`s finden Sie hier.

Comenius - Projekt vom 27.05. bis 31.05.2013

Im Rahmen des Comenius - Projektes besuchten uns vom 27.05. bis zum 31.05.2013 unsere Partnerschulen aus Munkedal (Schweden) und aus Martin (Slowakei).

Gemeinsam mit den ausländischen Schülern werteten wir die vorangegangenen Schulbesuche aus, fertigten Fotobücher, Kalender und Vergleichsraster für Nationalparks an. Innerhalb von 2 Jahren hatten wir uns den Nationalpark Hainich und jeweils Nationalparks in Schweden und der Slowakei besucht. Nun galt es das gesammelte Material zu bündeln. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wird bald veröffentlicht.

 

 

Schulsportfest am 30.04.2013

Am 30. April trafen sich alle Schüler zum Sportfest im Volkspark-Stadion. Nach der Begrüßung und Einweisung ging es mit einer ordentlichen Erwärmung los, die bei den recht kühlen Temperaturen doppelt notwendig war.

Zügig wurde dann von einer zur nächsten Station gewechselt. Die Schüler kämpften um beste Ergebnisse in den Disziplinen Weitsprung, Lauf und Ballweitwurf bzw. Kugelstoßen. In den Pausen war der Imbissstand immer dicht umringt, denn Bewegung und frische Luft machen Appetit.

Den Abschluss bildete der Staffellauf der Klassen 5 bis 7, wobei die Klassen einer Klassenstufe gegeneinander antraten. Diese Klassen waren die Sieger: 5a, 6b und 7b

 

Die Sieger der Klassen findest du hier.

Auszeichnung 2. Thüringer Landessieger "Starke Schule"

Am 08.04.2013 wurde unsere Schule als 2. Landessieger im Wettbewerb "Starke Schule" in der Staatskanzlei Erfurt ausgezeichnet.

Bei diesem bundesweiten Wettbewerb bewarben sich insgesamt 700 Schulen aus ganz Deutschland. Alle Schulen vereint das Ziel jeden Schüler zur Ausbildungsreife zu führen. Hierfür werden in den Schulen besondere  Anstrengungen unternommen.

Durch die gute Zusammenarbeit in der Schulgemeinschaft Eltern, Schülern, Lehrer und externe Partner ist es uns bereits zum 2.Mal gelungen unter den Preisträgern zu sein.

3500€ Preisgeld und eine 4jährige Mitarbeit im Netzwerk "Starke Schulen" sind der Lohn für unsere Arbeit.

Märchenaufführung "Schneewittchen und die sieben Zwerge"

Im Wahlfach "Darstellen und Gestalten" lernen die Schüler ab der 7. Klasse sich auf einer Bühne darzustellen. Das Märchenspiel, welches am Freitag, den 22.03.2013, in der Kita "Sonnenblume" aufgeführt wurde, hatte seinen besonderen Reiz. Die Schülerinnen aus der Klasse 9b u.a. Kristina Pachareva als Schneewittchen und Kristina Oliinyk als böse Königin hatten viel Spaß, denn die sieben Zwerge wurden von den Kindergartenkindern gespielt und sind im wahren Leben noch "Zwerge".

Die kleinen Zuschauer, Kinder der Kita, waren begeistert.

Mehr Fotos finden Sie in der Fotogalerie hier.

Mathematikolympiade

Bie der Schulmathematikolympiade konnten 2 Schüler unserer Schule mit den ersten Plätzen überzeugen.

Johannes Zander Klassenstufe 8 und Peter Stark Klassenstufe 10 sicherten sich mit dem Platz 1 die Teilnahme an der Kreismathematikolympiade.

Herzlichen Glückwunsch.

Langlauf-Skilager

Bei bestem Winterwetter, Tiefschnee und gut bereiteten Loipen konnten vom

11. bis 15. Februar 2013 die Schüler der Klassen 7a und 7b erste Erfahrungen auf Langlauf-Skiern sammeln. Gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen Frau Brühl und Frau Sieler-Kühr stürzten wir uns ins Abenteuer!

Untergebracht waren wir im Schullandheim in Zella-Mehlis. Nachdem wir die

1. Hürde, den wirklich sehr steilen Aufstieg zur Unterkunft mit großem Gepäck, gemeistert hatten, konnten wir uns in den gemütlichen Zimmern einrichten und schon bald unsere Skiausrüstung in Empfang nehmen.

Allerdings bestand unser Programm für die nächsten 4 Tage nicht nur aus Skifahren und leckerer Verpflegung. Nein, ein Kinobesuch, ein Nachmittag im Meeresaquarium und eine Ganztagswanderung über den Domberg nach Suhl mit anschließendem Besuch der Therme sorgten dafür, dass keine Langeweile aufkam. Abends fielen wir meistens in die Betten.

Und beim Skifahren haben wir uns auch ganz gut geschlagen, das konnten wir bei kleinen Wettkämpfen im Skistadion am Donnerstag unter Beweis stellen. Wir haben in diesen Tagen wirklich viel Spaß gehabt und können behaupten, dass wir nun keine Anfänger in der Loipe mehr sind, sondern uns mit gutem Gewissen als „Könner auf dem Langlauf-Ski“ bezeichnen können!!!

Alpines Skilager in Terenten/Südtirol

Vom 27.01. -01.02.2013 hatten wir die Möglichkeit, mit der Regelschule von Tabarz nach Italien zum alpinen Skilager zu fahren.

8 Mädchen aus den Klassen 8-10 nutzten die Chance und nahmen mit Frau Brand daran teil.

Es war ein tolles und beeindruckendes Erlebnis für jeden von uns. Das wir dabei mit Schülern einer anderen Schule gereist sind, war überhaupt nicht zu merken. Wir haben uns gut verstanden und es wurden keinerlei Unterschiede gemacht. So konnten wir bei bestem Winterwetter recht schnell und mit viel Spaß die Grundfertigkeiten des Skifahrens erlernen. Bereits nach kurzer Zeit gelang es uns, die ersten Berge hinab zu wedeln.

Dank der netten und aufgeschlossenen Betreuung durch alle Lehrer und dem sicheren Chauffieren durch unseren Busfahrer, war jeder Tag ein Highlight.

Zufrieden und um viele Erfahrungen und Fertigkeiten reifer kamen wir am Freitagmorgen in Gotha an.

Für das nächste Jahr haben wir die Erlaubnis von der Tabarzer Schule bereits erhalten, wieder mitzufahren. Bleibt uns also zu hoffen, dass sich viele Schüler finden, die mitfahren wollen!

 

Es lohnt sich wirklich!!

Grundschultag 15. Januar 2013

Heute hatten wir 69 Grundschüler der SGS "Ludwig Bechstein" zu Gast. Es hat allen viel Spaß gemacht!

| Telefon: 03621 - 75 85 24 | Regelschule Conrad Ekhof Gotha | 99867 Gotha | Eschleber Straße 39 |

21.12.2018 - 04.01.2019

Weihnachtsferien


Design | Programmierung

MediaOnline GmbH